Mai 14 2019
Einen Event organisieren

Grundlagen der CE-Kennzeichnung

Date: 14. Mai 2019 07:00

Enddatum 14. Mai 2019 14:30

Location: CH-Mägenwil

Kontaktangaben pilz@pilz.ch

Anzahl Teilnehmende 15

Preis 850.0CHF

Das CE-Kennzeichnungsverfahren beschreibt den Vorgang der Zertifizierung von Produkten gemäß den Vorgaben im Europäischen Wirtschaftsraum. Am Ende des Prozesses wird mit der Anbringung der CE-Plakette dokumentiert, dass alle erforderlichen Sicherheitsanforderungen gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG erfüllt sind. Sie erhalten eine Einführung in die Themen rund um die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und ihre Anforderungen hinsichtlich der CE-Kennzeichnung von Maschinen. Welche Maschinen fallen unter die Maschinenrichtlinie? Welche Verantwortlichkeiten haben Maschinenbauer(Hersteller) bzw. -betreiber (Arbeitgeber)? In dieser Schulung erhalten Sie die Antworten auf diese Fragen, die im Zusammenhang mit dem Maschinenbau bzw. dem Erwerb und der Inbetriebnahme von neuen und bestehenden Maschinen entstehen. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die zugehörigen Normen für Design und Konstruktion von Maschinen, die innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums in Verkehr gebracht und betrieben werden. Die Schulung bringt Sie Schritt für Schritt durch die notwendigen Prozesse zur CE-Kennzeichnung von Maschinen. Zusammen mit den Erfahrungen aus den praktischen Übungen an einem 3D-Maschinenmodell können Sie nach der Schulung den Status Ihrer Maschinen noch besser beurteilen und Konformität sicherstellen.
Mai 7 2019
Einen Event organisieren

Einstieg in die Maschinensicherheit

Date: 7. Mai 2019 07:00

Enddatum 7. Mai 2019 14:30

Location: CH-Mägenwil

Kontaktangaben pilz@pilz.ch

Anzahl Teilnehmende 15

Preis 580.0CHF

In dieser Schulung erhalten Sie ein grundlegendes Verständnis für die Sicherheitsanforderungen in der Industrie – Informationen zu Vorschriften und Normen sowie Richtlinien zur Anlagensicherheit inklusive. Diese eintägige Schulung vermittelt Ihnen Kenntnisse über die zu erfüllenden Pflichten bei der Inbetriebnahme einer Maschine. Dazu gehören einschlägige Gesetze, Normen und eine genauere Betrachtung der Anlagensicherheitsrichtlinien. Der Kurs vermittelt eine gute technische Grundlage der Prinzipien der Maschinensicherheit.
Apr 3 2019
Neues Produkt

IO-Link Master - PSSuniversal 2 E/A System

Date: 3. April 2019 17:00

Enddatum 24. Dezember 2019 19:40

IO-Link-Master meistert Datenaustausch 4.0
Dank des neuen IO-Link-Mastermoduls für das Remote-I/O-System PSSuniversal 2 können Sie ab sofort IO-Link-Devices an das System anschließen. Die offene, weltweit standardisierte IO-Technologie unterstützt die vernetzte Produktion im Sinne von Industrie 4.0. Ihre Vorteile: Automatisierte Parametrierung und erweiterte Diagnose!
Für die Kommunikation des Remote-I/O-Systems PSSuniversal 2 mit IO-Link-Devices wie Sensoren und Aktoren bietet Pilz das IO-Link-Mastermodul PSS u2 ES 4 IOL. Die offene IO-Technologie ist weltweit nach IEC 61131-9 standardisiert und ermöglicht eine vernetzte Produktion im Sinne von Industrie 4.0. Das IO-Link-Mastermodul PSS u2 ES 4 IOL können Sie sowohl an Profinet als auch an Ethernet/IP Kopfmodule anschließen.
Die Verbindung von bis zu vier IO-Link Devices für Standard-Anwendungen erfolgt über vier Standard-IO-Link Ports des Mastermoduls. Die Konfiguration der IO-Link-Devices können Sie im IO-Link-Master speichern und beim Tausch im Servicefall einfach übernehmen. Dies spart Zeit, verringert Fehler sowie die Stillstandszeit Ihrer Anlage!