igus Schweiz GmbH

Winkelstrasse 5
4622 Egerkingen
Schweiz

Firmenbeschreibung


Geschäftstätigkeit:
Entwicklung und Produktion von Kunststoffelementen der nächsten Generation für Energie- und Signalversorungung, Bewegungsübertragung, Lagertechnik und kundenspezifische Lösungskonzepte.
Igus® ist führend bezüglich der stetigen Weiterentwicklung von Produkten und Prozessen wodurch nebst hoher Verfügbarkeit und einer breiten Produktepalette ein umfängliches Spektrum an Dienstleistungen geboten werden kann.
Igus® Kunststoffe mit ihren getesteten Eigenschaften in Haltbarkeit, Reibung und Stabilität sind der Schwerpunkt von igus® Produkten. Wir bieten Ihnen 100.000 Produkte ab Lager und ab "Losgröße Eins".

Suchbegriffe:
Energieketten / Schleppketten / e-Ketten / Energierohre / Kabelschläuche / Führungskette / Kabelschlepp / Steuerkabel / Buskabel / Ethernetkabel / Roboterkabel / Antriebsleitung / Datenkabel / Koaxialkabel / Servokabel / Motorenkabel / Tordierbare Kabel / Gleitlager / Kunststofflager / Lagerbuchsen / Kunststoff halbzeuge / Axiallager / Gewindespindel / Hubgetriebe / Linearachsen / Linearführungen / Lineartische / Gleitführungen / Linearlager / Gelenklager / Stehlager / Gabelköpfe / Kugelkalotten / Gelenkköpfe / Flanschlager / Axiallager /

Allgemeine Informationen

  • Gründungsjahr

  • Handelsregister-Nr.

    CHE-110.216.683

  • Rechtliche Hinweise

    Gesellschaft mit beschränkter Haftung

  • Kapital

    300'000 CHF

  • Art des Unternehmens

    Hauptsitz

  • MwSt.

    CHE-110.216.683 MwSt

  • Fax

    +41 62 388 97 99

  • Webseite

    http://www.igus.ch

Marken

  • igus® 

    Keine Schmierung und Reduzierung von Wartungs- arbeiten, dabei Kosten senken und die Lebensdauer erhöhen, alles ab Lager und schnell lieferbar - das ist die Kernidee und das ist das Ziel aller igus® Produkte, Systeme und Services.

News

Der einfache Einstieg in die Welt der Low Cost Robotics

31. Mai 2017

Die neue Webseite Low-Cost-Robotics.de bietet Wissenswertes rund um die kostengünstige Automatisierung Köln, 24. Mai 2017 – Schon heute sind Roboter aus der Fertigung kaum noch wegzudenken – und ihre Einsatzgebiete nehmen stetig zu. Durch kontinuierliche Weiterentwicklungen und Produktinnovationen wird Robotik auch für kleine und mittelständische Unternehmen zunehmend interessant. Wie diese günstig automatisieren können, zeigt die neue Internetseite Low-Cost-Robotics.de. Greifen, Drehen, Schwenken, Ablegen und wieder in die Ausgangsposition zurückführen – gerade bei einfachen Pick-and-Place-Aufgaben über einen langen Zeitraum hinweg bietet sich eine günstige Automatisierung an. Und das inzwischen auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen, die sich zunehmend einem Wettbewerbsdruck ausgesetzt sehen. Doch wie lässt sich der Einstieg in die Welt der Automatisierung kostengünstig bewerkstelligen? Antworten gibt jetzt www.Low-Cost-Robotics.de.

#igusHM17: Menschliches Exoskelett gewinnt goldenen manus 2017

5. Mai 2017

541 Bewerber bei der 8. Ausgabe des internationalen Wettbewerbs auf der Suche nach den spannendsten Gleitlager-Anwendungen Hannover/Köln, 26. April 2017 – Was im Jahr 2003 mit 34 Teilnehmern begann, hat sich inzwischen zu einem weltweiten Wettbewerb in der gesamten Industrielandschaft entwickelt, bei dem bewiesen wird, wozu Kunststoffgleitlager heute in der Lage sind. Bei der achten Ausgabe des manus award, den die igus GmbH alle zwei Jahre verleiht und dessen Preisträger auf der Hannover Messe 2017 ausgezeichnet wurden, bewarben sich insgesamt 541 Tüftler und Entwickler aus aller Welt mit ihren Anwendungen mit Kunststofflagern im Einsatz. Der goldene manus ging dabei in diesem Jahr in die USA, an das Unternehmen Pathway LLC in Kooperation mit Levitate Technologies, die ein Exoskelett zur Erleichterung von Montagearbeiten entwickelt haben. Ständig sich wiederholende Montageabläufe, im ungünstigsten Fall auch noch im Stehen über Kopf – früher oder später führt dies sehr oft zu Beschwerden in Nacken, Schultern und Rücken oder Störungen des Bewegungsapparates. Um dem entgegenzuwirken hat das amerikanische Unternehmen Pathway in Zusammenarbeit mit Levitate Technologies ein leichtes Exoskelett entwickelt, das die Muskeln entlastet, die Bewegungssequenzen unterstützt und den ganzen Tag über mühelos getragen werden kann. Bei dem Exoskelett „Airframe" galt den Rotationsmechanismen besondere Aufmerksamkeit, die auch unter hohen axialen Belastungen mühelos drehbar sein müssen. Um dies zu gewährleisten, ist in dem mechanischen Stützsystem eine Vielzahl von verschiedenen iglidur Lagern von igus verbaut. Sie müssen im Vergleich zu metallischen Lagern nicht geschmiert werden, was beim Tragen im direkten Kontakt mit Kleidungsstücken ein großer Pluspunkt ist, außerdem sind sie leicht und korrosionsfrei. Somit kann das Exoskelett auch bei schwierigen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden. All dies überzeugte die Jury des manus award 2017, bestehend aus Vertretern von Fachmedien, Wirtschaft und Forschung, die die Anwendung mit dem goldenen manus auszeichnete. Dieser erste Platz ist mit einem Preisgeld von 5.000 Euro dotiert.

Live auf der Hannover Messe: Morgens Metall, abends Kunststoff

5. Mai 2017

Schnelle Besucher erhalten innerhalb eines Tages ihr individuelles Verschleißteil mit dem 3D-gedruckten Werkzeug gespritzt Köln, 12. April 2017 - Dank des 3D-Drucks ist igus in der Lage, kundenindividuelle Spritzgussformen aus Hochleistungskunststoffen schnell zu realisieren. In kürzester Zeit wird das entsprechende Werkzeug gedruckt und direkt in der Spritzgussmaschine eingesetzt. Dabei kann der Kunde jetzt neu aus über 50 schmier- und wartungsfreien iglidur Hochleistungskunststoffen für unterschiedlichste Einsatzbedingungen wählen. Wie schnell das funktioniert, zeigt der motion plastics Spezialist auf der Hannover Messe 2017 auf dem igus Messestand in Halle 17. Für das erste metallische Verschleißteil, das Besucher jeden Messevormittag am Stand vorbei bringen können, druckt igus noch am selben Tag ein Werkzeug und spritzt dieses Teil aus modernem Tribo-Material – alles live auf dem Stand. Aufgrund der dort eingeschränkten Maschinenverfügbarkeit auf dem Stand gilt das Angebot nur für einfache Bauteile ohne Hinterschneidungen mit einem Volumen von bis zu 4,5 cm³ und einer Größe von bis zu 30 x 60 mm. Alle News rund um igus auf der Hannover Messe 2017 finden Sie in den nächsten Wochen auch auf Facebook und Twitter unter dem Hashtag #igusHM17

igus® an der Hannover Messe 2016

2. Mai 2016

Kennzahlen

Beschäftigte

  • Vor Ort

    Von 10 bis 19 Beschäftigte

  • Firma

    Von 10 bis 19 Beschäftigte

Führungskräfte

Infos über Führungskräfte

  • Lutz Alof

    Geschäftsleitung, CEO

  • Frank Blase

    Vorsitzender der Geschäftsführung

Geschäftsfelder

Weitere Geschäftsfelder

  • Produzent
  • Händler
  • Dienstleister

Andere Klassifikationen (nur für bestimmte Länder)